Bronzemedaille für Alexander Ludwig bei Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17: Bronzemedaille für Alexander Ludwig (2. von rechts) im Vierer mit Steuermann
Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17: Bronzemedaille für Alexander Ludwig (2. von rechts) im Vierer mit Steuermann
Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17: Bronzemedaille für Alexander Ludwig (2. von rechts) im Vierer mit Steuermann

Im Unterschied zu anderen Sportarten treten im Rudern in den Mittel- und Großbooten keine Vereins- sondern Auswahlmannschaften der verschiedenen Bundesländer gegeneinander an. Entsprechend hoch ist das Leistungsniveau und es ist schon eine besondere Auszeichnung in eine solche Mannschaft berufen zu werden.

In der Klasse U17 hat das Alexander Ludwig geschafft. Der Schüler der Albert-Schweitzer-Schule startete für das Team Hessen im Vierer mit Steuermann und qualifizierte sich mit seiner Mannschaft über den Hoffnungslauf für das Finale der besten sechs Boote.

Zu allem entschlossen hielten die Hessen lange Anschluss an die führenden Boote aus dem Ruhrgebiet bzw. Berlin und mussten sich erst kurz vor dem  Ziel mit dem dritten Platz zufrieden geben. Bei der Siegerehrung nahmen sie die im Vorfeld der Meisterschaften nicht zu erwartende Bronzemedaille mit großer Freude entgegen.