Fichtelberg 2017

Alle Jahre wieder und doch immer wieder anders ! Die Fahrt im Jahr 2017 scheint sich nun aber gerade dadurch auszuzeichnen, dass ein Tag genau wie der andere ist.

Die Bedingungen, die uns hier geboten werden sind ein Traum und der soll nach den Prognosen  bis zu unserer Abreise nicht enden.

Das bedeutet bisher:   Ausreichend Schnee, bestens präparierte Loipen, sieben Stunden strahlend blauer Himmel täglich und eine außergewöhnlich große Gruppe.

Was wir nun aus diesen Rahmenbedingungen machen, wird hier in loser Folge berichtet.

 

Heimspiel

Bedingungen wie aus dem Bilderbuch herrschten in dieser Woche im Habichtswald. Da verwundert es nicht, dass eine kleine Gruppe von erprobten Fichtelbergern nicht widerstehen  konnte und ihre Spuren hinterließen. Standesgemäß verließen sie auch die präparierten Strecken, ließen sich den Kuchen im Elfbuchen-Restaurant schmecken, fuhren am Herkules und am Asch vorbei, um sich anschließend einen eigenen Weg mitten durch den Wald in Richtung Druseltal  zu spuren.