Expedition zum Schneeberg

Am Sonntag konnte endlich die seit zwei Jahren überfällige Expedition zum Schneeberg gestartet werden. Das erste Bild zeigt die Gruppe vor dem Start mit dem Ziel hinter Augen. Auf diesem kann man nicht nur den Turm auf dem höchsten Berg des Fichtelgebirges erkennen, sondern erhält auch einen Eindruck von der winterlichen Kulisse und den grandiosen Wetterbedingungen.

Das Besondere an diesem Revier ist, dass man sich dort im ungespurten Gelände bewegen und durch den Tiefschnee hindurch kämpfen muss. Hinzu kommen 200 Höhenmeter und  SkatingSki  an den Füßen, die bei jedem Schritte bis zu 15cm im Schnee versinken.

Daher waren alle froh zumindest in 1000m Höhe angekommen zu sein(Bild 2). Die restlichen Bilder wurden auf dem Aussichtsturm auf dem Gipfel aufgenommen und beweisen, dass die Herausforderungen gemeistert wurden.

Nach dem mühevollen Aufstieg folgte nun der große Spaß und bei der anschließenden  Abfahrt musste natürlich der Ein oder Andere ausgegraben werden. Dabei wurde es zunehmend dunkler was die Rückfahrt durch das Moor noch geheimnisvoller machte.  Am Ende kamen alle zufrieden und hungrig an der Unterkunft an.