Ruderfest am Bootshaus

Am Freitag, den 16.September, tat sich Ungewöhnliches am Bootshaus der ASS. Es gab zum Beispiel Kuchen und Würstchen, Kaffee und kalte Getränke. Ungewohnte Besatzungen bestiegen die Ruderboote und fuhren Rennen gegeneinander und sogar außergewöhnlich „alte“ Personen wurden auf den Rollsitzen gesichtet. Was war denn da los ?

An diesem Tag hatten die Aktiven ihre Angehörigen eingeladen, sich mal am Bootshaus umzuschauen und mitzuerleben, was sie so Alles tun, wenn sie Zeit an der Fulda verbringen. Selbstverständlich ließen sie ihre Eltern und Geschwister auch mal in einem Ruderboot Platz nehmen und versuchten sie in die Kunst des Ruderns einzuführen.

Für die stattfindenden Rennen wurden die Teams ausgelost mit dem Ziel, erfahrene Regattateilnehmer mit noch unerfahrenen Anfängern zu mischen und in kleine Wettkämpfe zu schicken.

Die in der mediabox veröffentlichten Bilder lassen erahnen, dass die Aktion auf großes Interesse stieß und dass die beteiligten mit Eifer bei der Sache waren. Die Aktion wird  sicherlich bei Gelegenheit wiederholt.

Bilder findet man hier.