Erst Regenpause – dann noch einmal viel Spaß im Schnee

Am heutigen Donnerstag hat es uns doch noch erwischt. Der Dauerregen wurde heftiger und die Aussichten auf einen trockenen Nachmittag gaben Anlass dazu, den Vormittag im Haus zu verbringen. So wurde die Zeit zu Vorbereitungen für den Abschlussabend und zum Packen für die Abreise genutzt.

Am Nachmittag war es dann tatsächlich noch schöner als erhofft. Die Skispuren waren nach wie vor in Takt. Die Nachwuchsgruppen machten zum Abschluss einen Ausflug auf den Weißmainfelsen und die Skater probierten sich mehr oder weniger erfolgreich in allerlei Kunststückchen.

Danach trafen sich alle gemeinsam im Stammlokal „Markhof“, wo die Teilnehmer von ihren Lehrern zu einem Getränk oder einem Stück Kuchen eingeladen wurden.